Aug 2008

Strange day

That was some kind of strange day.
While I picked up my temporary ID yesterday, I was told that my airline won’t accept it. So I had to check that.
And what should I say? Yes, it will be accept!
So happy as I was, I went to the meeting of the local Mac User group and I was a bit surprised. It sounded like most of the familiar faces won’t be there, the next meeting will be next week, and normally that is to close together.

But all of the regulars were present :-) So a big greeting in their direction! And also to the guests from outside of my lovely hometown.

New ID

Yeah, I didn’t had to wait too long to get my temporary ID. It was a bit strange, I mean if you have to explain the people behind the counter what kind of products they have.... Anyway, I got what I needed, and it was delivered without any problems.
And now I have my new temporary ID.
But I’m a bit afraid, the woman told me that this won’t be accepted by the airline I want to use to get back to the UK. I don’t want to check that today... I have enough time for that tomorrow.
So greetings to a very friendly woman in the ”Service Center” who will have a trip to London on Saturday.

Adios DSL welcome HDSPA

So ab den ersten gibt es in dieser Flat keinen Internet Anschluß mehr. Für Informatiker nicht wirklich Optimal und da hier auch niemand mehr so freundlich ist und sein Netz zur Verfügung stellt muß ich mir was anderes überlegen. Die ganzen WLANs hier haben recht kryptische Namen meistens Provider gefolgt von einer, na nennen wir es mal Seriennummer. Also nützt es auch nix mal über den WLAN Namen jemanden ausfindig zu machen und zu fragen. Klar an die tüten klopfen könnte man.... aber irgendwie ist das nicht meine Art.

Also was machen? Ganz einfach, Handfunke! Äh ja, oder so ähnlich.
Gut also genervt wie ich momentan bin durchwühle ich die üblichen verdächtigen hier in Sachen mobile Kommunikation (Vodafon, T-Mobile, 3, Orange, Virgin, O2. Und werde auch schnell fündig. Da bietet 3 doch wirklich nen Datenpaket an für Prepaid (oder wie man hier sagt “Pay and Go“). 50 Pfund für nen USB Stick und dann 10, 15 oder 25 Pfund für ein gegebenes Datenvolumina pro 30 Tage.

Also nix wie hin. Wie bei meinen letzten SIM-Karten Erlebnissen auch hier wieder Geld auf den Tisch und fertig. Verdammt ham die hier nicht Probleme mit Terrorismus? Wieso bekomme ich hier alles um ins Internet zu kommen völlig anonym und der arme Provider muß die daten immer noch für ein jahr speichern? Das macht doch kein sinn.

Erst recht nicht wenn ich das mit good old Germany vergleiche. Da muß man sich für das Handy ausweisen und für die SIM-Karte auch. Gut ich hab es schon länger nicht gemacht aber damals war es so. Und nicht nur das... geht mal in Deutschland in nen Handy Shop und sagt ihr möchtet nen 30 Tages Prepaid Angebot für den Preis. Da wird man getrost ausgelacht.
Wenn ich mir die Angebote hier so anschaue... Da kauft man sich ne Spielkonsole oder nen Laptop und bekommt quasi kostenlos nen Handyvertrag dazu. Die hiesigen inclusive Minuten und SMS sind für mich mehr als ausreichend.

Naja mal schauen wie das weitergeht.

Auf die Plätze, fertig, Fehlstart...

Scheiße. Eigentlich wollte ich jetzt in Beckstown sitzen und gemütlich nen Eis schlabbern, aber nööööööö.
Da kram ich vergangene Nacht meine Sachen zusammen, halt alles was ins Handgepäck muß und will noch mal checken ob ich auch nen bissel Geld für die Rückfahrt habe. Und dann kommt die böse Überraschung.... WTF?! Wo ist der Perso?

Zuerst organisiertes Gesuche, später dann wildes gewühlte und Möbel rücken... Doch kein Perso auffindbar. Scheiße, was nun?

Durchatmen und überlegen. Hilft nix Perso ist flöten. Naja werde ich also Dienstag zur Botschaft trotten und mal fragen was ich machen kann. Montag geht ja nicht da gibt es hier ja nen Bank Holiday und da macht unsere Botschaft ja auch mit. *grummel*

Mein Labor Plätzchen

Wollte euch mal einen kurzen Einblick gewähren in das Labor wo ich die letzten paar Wochen regelmäßig meine Zeit verbracht habe.
6 kleine Rechner nur für mich zum Spielen. Nagut nicht zum Zocken, aber für mein Projekt und das war besser als Zocken.
Laborplatz

Kunst im Öffentlichenraum

Ich sammele seit längeren Fotos von diesen kleinen Kachel-Grafities. Mal sind es Piratenflaggen, mal kleine Monster aus alt bekannten Videospielen. Ich denke mal ich sollte sie hier mal alle gesammelt in mein Blog packen.
Kacheln
Also happy hounding, eventuell findet ihr ja auch mal eine. Sandorte bitte an mich. Dieses ist beim Borderline.

War einst ein kleines Segelschiffchen...

segler
Es ist doch immer wieder nett was man hier so aus dem Fenster sehen kann.

Sin City Kostüme

Ja der Treueleser mag sich gefragt haben ob ich noch auf Parties gehe. Letztes Jahr hatte ich ja noch über jede einzelne Berichtet. Und um diese Frage zu beantworten... Ja ich gehe noch auf Parties, allerdings deutlich unregelmäßiger. Und es ergibt sich nur selten etwas worüber es sich zu schreiben lohnt.
piraten
Aber dieser scheinbare Themenabend war es mir dann doch wieder wert.
banane
Zumal ich hier auch Nemi’s ultimative Horror Gestalt gesehen habe. Die Banane!

Traurig

Zwei flüchtige Blicke die sich in der Tube treffen...
Vielsagende Blicke...
Ein leichtes Grinsen auf beider Lippen und ein angedeutetes Nicken.
Zwei Menschen die sich in der Tube treffen, aber keiner ausser ihnen soll es wissen...
Niemand soll fragen woher, warum oder seit wann.
Ein wenig später das große Grinsen...
Ja sie war es und ja wir haben uns wieder erkannt...
Beim nächsten treffen wird gesprochen...

... aber vermutlich passiert es nicht mehr.

Grüße an dich :’(

Dolorous

Two glimpses that meet each other in the tube.
Meaningful glimpses.
A bashfully smile on both lips and an implied nod.
Two people who meet each other in the tube, but no person other then themself should know it...
Noone should ask wherefrom, why or since when.
And somewhat later on the big grin...
Yes, she was the one and we recognise the opposite...
Next time we will have a talk...

... but probably that won’t happen anymore.

Greetings to you :’(

Und wieder eins

schiff
Da tuckert wieder eins. Gestartet von unserer kleinen Zuckerfabrik vor der Tür, zu mindestens wenn ich mich nicht verschätze.
Nur warum bitte schön lassen sie die Ladeluken offen? Also mal so als ernsthafte Frage!
Das ist nicht das erste mal das ich so etwas sehe. Wer die Antwort kennt kann sie mir gerne schicken. Das wird hier dann auch dankenswerter weise erwähnt!

Bohnen Suppe

Na da fühlt man sich doch fast wieder wie in der Heimat... hm ne Heimat ist ja auch hier... also wie zu Hause.... hm auch hier... also .... na ihr wisst schon... ah ja... Wie bei Muttern futtern.... ja fast so fühlt man sich.
Gut nicht ganz das richtige für diese Jahreszeit, aber hey... ich kann essen was ein schmeckt und das wann man will, das nenne ich Luxus.
bohnensuppe

Komische Dinge im Schrank

spreizer
Ja ich gebe zu ich habe komische Dinge im Schrank und gelegentlich benutze ich sie auch mal. Frische Luft ist dann halt optimal für Hemden.

Red Bull Airrace (Qualifikation)

So das waren heute also die Qualifikationsflüge für das Red Bull Airrace. Wenn ich mich nicht all zu schusselig anstelle kann ich mir morgen auch das Rennen vom Balkon anschauen... Ja ich könnte auch hingehen und mehr sehen... Aber warum, wenn es auch umständlicher geht?

Sorry dafür das es so wackelig ist, aber ich habe es mit nem Fernglas vor meinem Fotoapparat gefilmt... Aber vom Balkon! ;-)

Back to London

Every journy has to end somewhen, so today is the day for the flight back to London. Tomorrow is my last chance to see my lab supervisor befor he goes on holiday... so good by Germany and welcome London :-)