Nov 2007

HILFEEEEEEEEE

Wie um Gottes willen soll das hier in der Klausur ablaufen? Gerade wurde die Vorlesung... nein eigentlich nen Tutorium. Gut aber wo ist das Problem?
Ganz einfach die Leute hier (möchte daran erinnern es sind Master Studenten!) sind weder in der Lage nen einfachen Dreisatz zu bestimmen noch erkennen sie den den Fehler in der Aussage "50x10^6 soll heißen 50 Anfragen pro Mikrosekunde".
Und wiedermal verlässt ein Fassungsloser Prof den Veranstaltungsraum.

Camden Town heute

Vintage EckeFutterbuden
Wie man auf en Bildern sehen kann sind die Himmelhunde wirklich dabei den Stables Market umzubauen. Naja mal schauen was draus wird.
Unser Pizza Dealer meinte jedenfalls das sein Umsatz deutlichste eingebrochen ist und heute der erste Tag war wo es mal wieder so richtig gut lief.

A normal Monday morning

I really can not understand why just a few students show up o attend the lectures. Ok this lecture is at 9 am and on a Monday, but hey most of the Students in our course are Fulltime. At least that's what they say. So bad for you lovely fellow students, to hear. We had several assignments already.
Only a few students
Maybe that is one of the reason why this is the last course of this kind. This course will be closed after we finish.

Was für ne Pflanze?

Also normalerweise lass ich ja die Finger von Pflanzen. Zumal bei mir selbst Kackten verenden. Aber die Pflanze fand ich einfach so faszinierend das ich sie haben wollte. Ich denke mal in jeden Sci-Fi Film dürfte sie eine Rolle bekommen können. Sie schaut einfach zu seltsam aus.
Tolle Pflanze

Veränderungen in Camden

Ich hab ja nix gegen Veränderungen, aber müssen die immer bei Sachen sein mit denen alle zufrieden sind?
Da war ich nun letzten Monat (am 15.) in Camden Town und wollte mich umschauen und muß feststellen die Himmelhunde haben angefangen den Stables Market umzubauen. Tatsächlich wollen die dort diesen Glaspalast aufbauen wo bislang die netten kleinen Second Hand Shops waren... unteranderem auch ne nette kleine Sitzecke etwas ab vom üblichen Touristenstrom.
Altes wird abgerissenDie Zukunft
Also auf wiedersehen nette Futterbuden, Second Hand Läden und willkommen einheitliche Verkaufsflächen!

Manchmal bin ich Hilfsbereit

Und ja, dann bin ich auch manchmal gemein...
Besagter Kommilitone mit meinem Objective als Projekt hat von mir mal zu hören bekommen auf welcher Webseite er sich umschauen muß ne fertige Lösung für sein Projekt zu finden. Hab mir aber verkniffen ihm so was zu sagen wie "Für mein Projekt ist es ungeeignet da ich komplexere Funktionen brauche, aber für deins sollte es ausreichen.". Mein Supervisor wird mich bestimmt fragen warum ich das nicht benutzt habe.

Essen und Trinken

Na das ist doch toll. Da will ich eigentlich einen Laden suchen und was finde ich? Nen anderen. Auch nicht schlimm, ich hab nen Asia Store bei mir um die ecke gesucht und nen anderen Asia Store gefunden. Ich dachte eigentlich das da nen Restaurant wäre, aber beim genaueren betrachten sah es eher aus wie ein Großhandel.... noch genauer betrachtet einfach nen Supermarkt.
Verblüffend was es alles gibt. Zum Beispiel 800g Ente und dazu 100 Pancakes für schlappe 10,30GBP. Dazu müsste man jetzt noch nen bissel Pflaumensoße und Frühlingszwiebeln kaufen und fertig ist die Pekingente. Zum Vergleich die gleiche als Fertigessen wären 7 Portionen zu je 3 Pfund. Wir sehen also selbst kochen ist günstiger!

Also bitte nicht wundern wenn ich mich schon wieder darüber beschwere das ich schon wieder Pekingente essen muß, ich versuche halt möglichst günstig zu leben ;-)

Scheiß Leopard!

So wie sicherlich einige bemerkt hatten hab ich erst diesen Monat angefangen einige Einträge nachzureichen die ich schon im Juli geschrieben hatte.

Das lag auch zum teil dadran das ich die eigentlich bebildern wollte. Nun ja aber der wurm steckt halt im Apfel. Hie rin form von Leopard! Scheiß Dreck!

Da denke ich mir vergangenen Sonntag also "Hey, Blog schreiben ist geil, aber online stellen ist ja auch mal Pflicht also schnell die Bilder fertig machen und rein ins netz."

Tja und dann ging die Scheiße los. Zuerst verabschiedete sich Leopard mit diesen schönen "Alter Sack starte mich neu weil ich schiebe gerade ne Kernel Panik"-Bildschirm und nach dem Neustart dann das nächste "WTF?!"

Der Drecksack bootete und zeigte dann nur das Lokale Festplatten Icon kurz an um dann wieder nen blanken Bildschirm zu präsentieren und wieder das Icon, blanko... und so weiter.

OK also wieder neu starten.

Tja alles sah gut aus bis plötzlich die zwei Meldungen "Och übrigens du hast hier zwei Platten... Die willst du doch jetzt endlich mal Inizialisieren, oder?" kam.

Danke!

Gut auch unter meiner gesicherten Tiger Installation waren die Platten nicht mehr erreichbar. 400GB mit HFS+ und 250GB mit FAT32, mir schwante schon böses.

Nach einer ausgiebigen Nachtschicht des MacBooks (12 Stunden) hatte das ding dann vermutlich die Daten der 400GB Platte auf ein RAID bestehend aus 2x 250GB wiederhergestellt. Die Platten sollten eigentlich schon in Bremen in nem Server stecken, aber gelegentlich gibt es ja mal Zufälle.
Sah alles super aus sogar inclusive Dateinamen. "HFS+ scheint doch was zu taugen" dachte ich mir noch. Also die Frisch freigeräumte 400GB Platte als Zielvolumen für die Herstellung der 250GB FAT32 Platte nehmen und los geht's.... nur leider brauchte er diesmal schonmal 4 Stunden zum analysieren was den noch zu retten ist.

Also genervt in die Schule und als ich wieder zurück war.... cool.... was zu retten war hatt schön sauber durchnummerierte Dateinamen. Gut aber zumindestens nen bissel was sollte sich ja machen lassen. Also Dokumente und Bilder.... hm zuviel für meine kleine 80GB Laptop Platte die ich noch Rumfliegen hab. Also auf die 400GB Platte.

Nunja von all den Krams waren dann doch weniger als 50GB zu Retten. Der rest war irgend nen Datenmüll wie Anleitungen für Programme die ich schon nichtmehr habe und anderer Murks.

Also wieder das RAID anklemmen und den Kram auf die 400GB kopieren..... WTF?! SCHEIßE!

RAID ist wech und nichtmehr auffindbar "Och sachmal willst du die Platten nich Initialisieren?"

LECK MICH! Verfluchter DRECKS KACK!

So nun war er fällig! meine Dokumente noch auf die 80GB platte kopiert soweit möglich. Und Tiger wieder Installiert!

Wenn diese Flachfunker von APPLE es nicht geschissen bekommen ne ordentliche Software auf den markt zu schmeißen und bei bekannten Bugs umgehend für Abhilfe zu sorgen.... dann sollen die das sein lassen und out-sourcen!
Das der Finder nen verschiebe Bug hat ist wohl schon länger bekannt... aber ich hab ja nicht verschoben... nichtmal kopiert!

Ergebnis rechnerrisch 1TB (400GB Platte + 250GB Platte + 400GB wiederhergestelte) Daten im Nirvana, einige Erfahrungen reicher, kein Bock mehr auf Leopard und drei Tage für'n Arsch.

So Tiger läuft jetzt erstmal wieder rudimentär.... um die Platten kümmere ich mich wenn ich nichtmehr am kochen bin.

Ja geht's noch Apple?

Ich glaub da hat ja wohl jemand bei Apple nen leichten Schatten.

Gut UK gehört zur EU... ja ist richtig. Aber müsst ich ahnungslosen US-Amerikaner deswegen gleich das Britische Pfund aus euren Umrechnung Widget entfernen?
Die Briten haben nunmal noch ihre eigene Währung!

Und ich sach noch.... nie nen Frisches OS installieren wenn man mit dem alten zufrieden ist... Aber Leopard ist halt so verlockend, wenn auch noch ziemlich verbugt.

MSc Project

Es ist schon nen bissel komisch. Da bastel ich an mein Projekt rum und lerne neue Dinge. Das wirklich schöne dadran ist ja nichtnur das ich was für die Schule mache, sondern das ich die Sachen direkt an meinem Mac nutzen kann.

Was mich aber noch mehr verwundert ist die Art von Projekten die es hier gibt. Hallo geht's noch? Nen Kommilitonen habe ich (dumm genug das der mich fragt) erzählt was ich mache. Worauf hin er schonmal irritiert war das ich schon dran arbeite. Er hätte ja sein Projekt letztes Jahr schon angemeldet (Part-Time Student) und dürfte erst im April anfangen.
Als er mir dann erzählt hat was er macht bin ich vom glauben abgefallen. Sorry aber sein ganzes Projekt ist bei mir im Projekt.... nur nen Objective (Planziel) wert.

Mal meine Supervisorin drauf angesprochen und zu hören bekommen "Tja das ist der Grund warum hier keiner Master Studenten beaufsichtigen will. Die Motivation bei denen ist noch niedriger als bei den Bachelor Studenten." Na denn mal gute nacht Bildung. (Schöne Grüße nach Mexiko City auf diesen Wege!)

Ich trau mich ja kaum mehr die Klappe auf zu machen wenn ein Kommilitone was über sein Projekt erzählen will. Ob ich den besagten Kommilitonen einfach ne download Adresse gebe wo er die passende Software runterladen kann? Ich könnte es ja nett verpacken und sagen "Mein Projekt sprengt leider den Rahmen der Software aber für deins müsste es reichen."

Good bye and thank you for the fish... ähm lessons!

So long and good bye!

You are leaving. That maybe good for you, but what is with the students?
You have been the only lecturer who had the guts to do something against the disturbing mobile ringing during the lessons.
"Ok guys I am leaving."
These few words was enough for the students to do a small revolution. They realised that it could maybe not the best decision to answer calls during the lessons. Unfortunately you did it only once, but I thing that specific student learned something. And the rest of us also.
Sometimes students could work as a group, even if it is only against mischief-maker.
I would like to see also other lectors who do something against that group of students.

This time you are leaving for another reason... you are right most people think that the weather is better over there, then here. But I still prefer the weather in Iceland.

So I hope to see you somewhere, somewhen again... Good luck!

Besuch von Freunden

Eigentlich ist es eine Gemeinheit oder zu mindestens masochistisch von mir.

Da sind wir nun nen ganzer Haufen von Bremern hier in London und die meisten sind im McLaren untergekommen. Gut einer ist auch im Dante (da kann man nur sagen selber schuld), aber was soll's?

Gut und heute ham wir es endlich mal geschafft ganze zwei von ihnen zu uns nach hause zu schleifen. Ok natürlich nicht den direkten Weg per Tube und dann per Bus. Nein die wollten natürlich das ganze Programm und per Bus. "Das kann aber 2 Stunden dauern!" meine Warnung verhallte und es sind nur 1:30 geworden.
Kurz vor unserer Haltestelle dann der Spruch "Hm da oben würde ich gerne Wohnen.", tja Chef dann komm mal mit hoch. *grins*

Es macht halt schon nen Unterschied ob man nun im McLaren im 4. Stock (b.z.w. 2.) wohnt oder direkt an der Themse im 12. Stock. Gut wir sind hier zwar am Mors der Welt, aber es hätte uns weis Gott schlimmer treffen können.
Die Augen wurden größer als dann neben der Aussicht (geil genug) auch noch die Zimmer gezeigt wurden... Ja ein King Size Bett mit relativ weicher Matratze ist halt schon deutlich angenehmer als die Betten im McLaren.

Zugegeben wenn ich nicht die klare Aussage vom Accommodation Office bekommen hätte das ich ins Dante müsste als MSc Student, ich wäre wohl wieder ins McLaren gegangen und hätte mir reichlich viel Ärger erspart.

Anyhow, alleine für die Blicke der beiden.... Sorry Leute das war es wert :-)

Nachdem dann der Schock vorüber war, zu mindestens im gröbsten, sind wir dann auch mal zum einkaufen gefahren. Nur um zu sehen das da die Blicke nochmal etwas unglaubwürdiger wurden.

Ja man kann in London günstig einkaufen, deutlich günstiger als bei Tesco! und die Qualität ist teilweise nicht nur gleich sondern besser!

Nette (und auch leicht neidische) Grüsse ins McLaren und Dante.... Leute tröstet euch ihr habt die bessere Anbindung in die Stadt!

Tunnel Verschönerung

Tja da such ich nun eigentlich nen Tesco und find ihn natürlich nicht. Stattdessen find ich diese kleine niedliche Bastelei in der nähe der Vauxhall Station.
Vögel im Tunnel
Ja, ist nen gleines Suchspiel :-p

Uni (wie dort alles wieder begann)

Es war doch mal wieder typisch. Da stellt man sich auf einige sachen ein (z.B. wieviel Studiengebühren man den nun zahlen soll) und dann kommt es natürlich wieder ganz anders.
So auch diesmal mal ebend noch nen dreistelligen betrag in Pfund nachzahlen "Wir ham ihnen doch geschrieben das es teurer geworden ist!" Ne ham sie nich. Wäre ja zusammen mit unseren Welcomes letter gekommen, vermutlich, und der wurde an keinen Studenten verschickt der in unserer Faculty ist und nicht aus UK kommt.
Naja der tag war erstmal gelaufen. Mal schnell zum Sec Office und nachfragen wie es mit den ID-Karten ausschaut. "Klar kann ich dir jetzt eine ausstellen mit deinem alten bild, nur dann mußt du deine alte abgeben." Ja bin ich bekloppt oder was? Nix ist, die behalte ich natürlich als andenken.
So und beim Unterricht wird es auch nicht besser.... Ich hab ja erwartet das MSc Klassen nicht die größten sind, aber das man in der ersten Veranstaltung doch mit 3 Leuten (inclusive mich selber) sitzt und einem Prof... das find ich schon nen bissel mager. Zum glück wurde es dann am 2. Tag besser da hatten wir dann Veranstaltungen mit den MSC TeCNE und MSc CSN.
Mal schauen wie es weitergeht.